Hausgemachte Tomatensoße – Any Blum – Serie #109

Hausgemachte Tomatensoße – Any Blum – Serie #109

Eingetragen bei: Allgemein, Herzhaft | 0

Hey meine Hübschen, heute gibt es eine kleine e-book Vorstellung „Saucen der französischen Küche“ die von Romeo Brodmann verfasst wurde. Wer sich etwas erweitert damit beschäftigen möchte dem lege ich das Buch sehr ans Herz.Ich habe mich für die internationale Sauce entschieden oder besser gesagt eine eher italienisch angehauchte nämlich die Tomatensauce, wie die zu machen geht könnt ihr euch dann anschauen. Viel Spaß beim nachmachen und gutes gelingen 🙂 lg eure Any

 

Hier der Link zum Buch:

http://gastrobuch.ch/de/search?katego…ösischen+Küche

Hier könnt ihr das Buch bekommen:

http://www.amazon.de/Saucen-französischen-Küche-Rezepten-Jahrhunderts-ebo­ok/dp/B00OQLADV0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&­qid=1442828284&sr=8-1&keywords=s­aucen+der+französischen+küche+ebook

Blogger die mit dabei waren:

http://grandgourmand.de
http://freihaendigkochen.de
http://kochbuch.tips
http://falk-kulinarium.de/wordpress/

 

 


 Zutatenliste

30 gr. Speck (gewürfelt)
1 Stck. Karotte
1 Zwiebel
1 Stck Loorbeerblatt
1 Thymianzweig
20 gr. Butter
700 gr. Tomaten
20 gr. Mehl
400 ml Kalbs oder Rindfond
1 Stck Knoblauchzehe
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst werden die Tomaten auf der Oberfläche mit einem X versehen und anschließend für 10 min gekocht, wenn das geschehen ist werden Diese im kalten Wasser abgeschreckt. 1-2 min abkühlen lassen, schälen und in Würfel schneiden.

Den Speck in einer Pfanne ohne Öl anrösten, dann die Butter mit hinein geben, gewürfelte Karotten, Zwiebeln,das Loorbeerblatt und Knoblauch mit anschwitzen und anschließend mit Mehl bestäuben und alles gut verrühren, mit dem Fond aufgiessen, Tomaten, Zucker, Salz, Thymianzweig und Pfeffer dazu geben und zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln.

Wenn die Sauce gekocht ist, diese durch ein Sieb streichen und anschließend mit Pasta servieren.

Guten Appetit ;)))

 

Hinterlasse einen Kommentar