Ledene kocke – Kalte Würfel Rezept – Any Blum – Serie #120

Ledene kocke – Kalte Würfel Rezept – Any Blum – Serie #120

Eingetragen bei: Dessert, Gebäck, Kuchen, Teig, Torte | 0

Hallöchen, heute machen wir eins meiner Lieblingsrezepte, ledene kocke ist eine berühmte Süßspeise in Ex-Jugoslavien, mit Zutaten die man eigentlich immer im Haus hat zaubert man diese leckere Köstlichkeit, ich wünsche euch gutes gelingen und ich hoffe das es euch genau so gut schmecken wird wie mir 😉


 Zutatenliste

 

3 Eier
1 Backpulver
50 gr. Zucker
100 gr. Mehl
2 EL Kakao
1 Vanillezucker
ca. 30 ml Öl

Creme:
500 ml Milch
100 gr. Mehl
30 gr. Speisestärke
1 EL Vanilleextrakt
50 gr. Zucker
200 gr. Butter
1 EL Puderzucker

Sirup:
230 ml Wasser
1 Vanillezucker
60 gr. Zucker

Schokoglasur:

300 gr. Zartbitterschokolade
1 EL Öl

Zubereitung

Creme:

Als erstes wird 400 ml Milch mit Zucker und Vanilleextrakt aufgekocht, in der Zwischenzeit wird die restliche Milch mit dem Mehl und der Speisestärke klumpenfrei verrührt und in die aufgekochte Milch verrührt,den Herd etwas runter schalten und solange rühren bis die Creme eine feste dickflüssige Konsistenz erreicht, mit Frischhaltefolie an die Creme an drücken und vollständig abkühlen lassen.

Die Butter weißcremig aufschlagen und die abgekühlte Creme mit einrühren.

 

Biskuit:

Das Eiweiß kurz aufschlagen und anschließend den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen, das Eigelb nach und nach dazu geben und gut verrühren lassen, in der Zwischenzeit Mehl, Backpulver und Kakao vermengen, nun das Mehlgemisch löffelweise zu dem Ei dazu geben, zum Schluß noch das Öl mit hinzufügen und alles gut vermischen.

Die Masse wird auf ein Blech verstrichen und auf 180c im vorgeheizten Ofen ca. 20 min gebacken.

Sirup:

Wasser, Zucker und Vanillezucker 10 min kochen lassen, den Sirup gleich auf den heissen Kuchen gießen und anschliessend die Creme darauf verteilen, abschließen wird der Kuchen mit der Glasur, die Schokoladen wird mit dem Öl auf leichter Stufe geschmolzen und auf dem Kuchen verteilt.

ca. 3-4 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen, somit kann sich der Boden auch gut mit dem Sirup vollsaugen.

lasst es euch schmecken. 🙂

 

 

Hinterlasse einen Kommentar